Solent

Die Meerenge Solent ist das Revier zwischen der Südküste Englands und der Isle of Wight. Der Solent ist eines der besten Segelreviere Englands und hat mit Cowes die Segelhauptstadt der Insel zu bieten.

Geografie

Das interessante Segelrevier wird durch die vorgelagerte Isle of Wight geschützt. Es reicht vom im Westen gelegenen Hurst Castle in der Nähe von Lymington bis hin zum östlich gelegenen Selsey. Am Solent liegen die großen Städte Portsmouth und Southampton. Weitere Orte im Solent (von West nach Ost): Keyhaven, Yarmouth (Isle of Wight), Lymington, Beaulieu,Hamble-Le-Rice, Cowes (Isle of Wight), Ryde (Isle of Wight), Bembridge (Isle of Wight), Chichester.

Der Solent ist als Segelrevier sehr beliebt. Die Isle of Wight hält die großen Wellen der Nordsee zurück. So kann im Solent auch bei stärkeren Winden noch gesegelt werden. Das Revier ist abwechslungsreich aber anspruchsvoll. Souveräne Tidennavigation ist hier genau so wichtig wie die Beherrschung der Kollisionsverhütungsregeln, denn die Häfen von Southampton und Portsmouth werden von sehr großen Schiffen angesteuert. Mitten im Solent befindet sich eine Sicherheitszone (Precautionary Area), in der mit besonderer Umsicht auf große, tiefgangbehinderte Schiffe geachtet und Sicherheitsabstand eingehalten werden muss. Die Sicherheitszone umschließt eine Sandbank (Bramble Bank), die bei Niedrigwasser gefährlich werden kann. Die Tide stellt in zweifacher Hinsicht eine Herausforderung dar. Zum einen ist der Tidenhub mit etwa 4 Metern zu Springzeiten relativ beachtlich. Das eröffnet andererseits aber auch die Möglichkeit, zeitweise trockenfallende Reviere zu befahren. Zum anderen herrscht teilweise starke Strömung (bis zu 4 Knoten), die in der Navigation und bei Hafen- und Muringmanövern berücksichtigt werden muss. Nicht umsonst ist der Solent ein beliebtes Trainings- und Ausbildungsrevier britischer Segelschulen.

Solent Infos und Packliste

Max. 4 Teilnehmern €1550.— (Skipper ist die 5. Person an Bord)

Bordkasse £ 300.—p. Person

Die Mahlzeiten in den Restaurants bezahlen wir aus der Bordkasse, der Skipper zahlt nicht in die Bordkasse ein.

Voraussetzungen an Mitsegler

Segelerfahrung auf Yachten

Durchhaltevermögen!!!

Wetterfest und entsprechende Kleidung

Max. 4 Teilnehmer pro Yacht

Von Vorteil:

Kenntnisse in terrestischer Navigation

Gezeitenberechnungen

Nachtnavigation

  Törnablauf

 Samstag 29.12.18                Anreise, mit dem ersten Flug BSL – LGW

 Adresse: Port Hamble Marina, Hamble, Hamble-le-Rice, Southampton SO31 4QD, Vereinigtes Königreich

 Samstag 29.12.18                Bootsübernahme, Einführung, Vorbereitung Sonntag                                                                                             Kleiner Einkauf in Hamble, wir werden während des Törns vorwiegend auswärts essen gehen. (Zmorge und Znacht, Mittags eine Suppe, Sandwich, Schoggi und Tee an Bord)

Gemeinsames Znacht in Hamble, Übernachtung an Bord in Marina Port Hamble.

 29.12. – 05.01.19                Das Training findet entsprechend den vorherrschenden Wind- und Wetterverhältnissen statt und wird vor Ort bestimmt. Fix ist, dass wir um 7:30 jeweils den Wetterbericht über VHF abhören und dann den Tag planen. Einlaufen in Marina Port Hamble am Vorabend des Törnendes, technische Rückgabe der Yacht, letzte Übernachtung an Bord.

05.01.2019                           Zmorge, Ausschiffen 09:00, Rückreise

Themen:

Meteo

Starkwind Segeln                                                   Funk

Gezeiten                                                                     Nachteinfahrten

Strom                                                                          Mann über Bord

Hafenmanöver                                                        Verhalten bei schlechter Sicht

Navigation ohne GPS                                            akustische Signale

Blindnavigation                                                      Bojenmanöver unter Segeln

Seemannschaft                                                       Identifikation Leuchtfeuer/Tonnen

Seezeichen                                                                Identifikation Schifffahrt Nacht/Tag

Grossschifffahrt                                                     Passage Planning

Kommunikation an Bord                                    Pilotage

Mann über Bord Manöver                                   Segelskills verbessern

Flüsse

Wetter

Unter diesem Link könnt ihr euch mit den Wetterverhältnissen vertraut machen.

http://www.metoffice.gov.uk/public/weather/marine

Packliste nebst dem normalen Zeugs, die Temperatur liegt zwischen 0-10 Grad, es wird nass (salzig von unten/süss von oben und windig 3 – 10 Bf.

  • Schlafsack
  • Kissen
  • Komplettes Ölzeug, inkl. Stiefel
  • Segelhandschuhe/Handschuhe
  • Warme Sachen
  • Persönliche Medikamente
  • Dein Logbuch und Fahrtennachweisformular (es steht kein Schiffslogbuch zur Verfügung und du bist für die Führung des Logbuchs selber verantwortlich, ich werde es dann gerne unterschreiben.